Archiv

Mein 1. Eintrag

hallo alle zusammen!

jetzt hab ichs doch geschafft und mir auch endlich einen blog eingerichtet. kann zwar nicht versprechen wie regelmäßig ich schreibe (ihr wisst ja wie schreibfaul ich normalerweise bin), aber ich werd versuchen euch auf dem laufenden zu halten.

tja also mittlerweile habe ich mich ganz gut in san francisco eingelebt und mich an die amerikanische eigenheiten gewöhnt (wie z.b. in den preisen sind keine steuern enthalten, also kostet mal alles mehr als du dann ursprünglich annimmst und stehst bei da kassa mitm abgezählten geld, aber naja es kostet dann doch mehr).  das wetter ist wesentlich kälter als ich eigentlich angenommen habe. am abend braucht man auf jeden fall eine jacke sonst erfriert man hier fast. hat allerdings auch das gute, dass es unter tags nicht unerträglich heiss wird.

letzte woche hat mein praktikum angefangen. bin echt begeistert von der firma, die verstehen ihre mitarbeiter wirklich als ihre ressourcen und behandeln sie/uns auch dementsprechend z.b. gibt es in der küche total viel zu essen falls man mal keine zeit hat auf mittag zu gehen, oder es werden täglich mails vom chef geschickt in dem die mitarbeiter gelobt werden die neue kunden an land gezogen haben usw. also könnts euch vorstellen ein sehr angenehmes klima dort zu arbeiten und die leute sind alle extrem nett. nichts desto trotz kenne ich in der stadt leider immer noch fast niemanden. aber im büro sind alle relativ jung (viele haben grad die uni abgeschlossen) also wird sich das sicher bald geben und ich werd am wochenende dann wahrscheinlich eh keine ruhe mehr haben *g* momentan ist mein leben hier ja nicht soo aufregend: jeden tag ins büro dann ins fitnessstudio und so gegen 8 am abend bin ich dann wieder vollkommen erledigt zu hause.

tja zu hause, dass ist auch so eine sache. momentan wohnt in "meinem" haus noch die mutter meiner vermieterin, die jetzt aber gott sei dank bald auszieht. ihr werdet es kaum glauben wenn ich sage, dass unsere küche teilweise ärger aussieht als eine küche im kolp, aber es ist traurigerweise so. aber das ändert sich dann ja wenn sie ausgezogen ist oder auch nicht, weil dann ziehen 3 neue leute ein. auf die bin ich eh schon gespannt, hoffentlich in meinem alter.

hm, ja was gibts sonst noch so zu erzählen (für diejenigen die bis hierhin durchgehalten haben *g*). am sa war ich im golden gate park ein bissl relaxen, echt ein riesiger park und ich hab nur einen klitzekleinen teil davon gesehen. am so war ich dann im mission dolores park, eine wahnsinns aussicht auf die skyline von san francisco. wie dort so hinkomm denk ich mir, komisch wieso sind da so viele typen zu zweit hier, bis ich dann mal geschaltet habe und gemerkt habe, dass die alle schwul sind. aber was hätte ich auch erwarten sollen, ich bin ja schließlich in san francisco. war echt lustig und auch angenehm mal nicht blöd angequatscht zu werden (ihr glaubts gar ned was manchen typen teilweise so einfällt).

so ich glaub das ist jetzt mal genug für meinen 1. eintrag, bin ja überrascht wie viel ich zusammengebracht habe. aja kurz noch zu meinen fotos: sorry aber wenns die sehen wollts müssts leider weiterhin auf die webshots-seite gehen (link siehe recht seite). kann hier leider die fotos nicht so gut uploaden.

ich hoff euch gehts allen gut, wo auch immer ihr euch gerade in der weltgeschichte herumtreibts. machts es gut und meldets euch mal.

p.s. gästebucheinträge werden natürlich gerne entgegengenommen ; )

5 Kommentare 8.8.06 07:56, kommentieren

zum Thema Transportmittel

um Ullis frage bezgl. öffentlicher verkehrsmittel zu beantworten:

also die verbindung hier sind wirklich gut und du kommst überall hin mit den öffentlichen. bei mir is allerdings so, dass ich zuerst den bus nehmen muss um zum zug zu kommen. wenn da alles hinhaut und keine verspätungen sind bin ich in ca. 20 min in der stadt bzw. arbeit. aber da busse leider selten pünktlich sind kann es auch leicht sein, dass man sich die füße in den bauch steht und auch mal eine halbe stunde wartet. ist mir letztens passiert als ich fortgegangen bin und ein bus überhaupt nicht gekommen ist (hätte alle 20 min fahren sollen, aber einer ist einfach nicht gekommen). sowas ist besonders lästig wenn es (wie immer hier) sehr windig ist und dann nochdazu nebelig. aber das sind dann halt so die tücken des alltags *g*

in der früh allerdings sind sie immer pünktlich bzw. fahren auch regelmäßiger, deswegen hab ich hier gott sei dank kein problem und da ich auch erst um halb 9 im büro sein muss kann ich auch halbwegs lange schlafen.

so jetzt hab ich euch genug mit meinen verkehrsverbindungen gelangweilt.

freut mich übrigens, dass so viele leute in meinen blog reinschaun. hab echt eine schöne statistik. danke!!

9.8.06 05:14, kommentieren

mein 2. mal fortgehen

juhu ich war endlich mal wieder fort (nachdem ich erst einmal fort war in 3!! wochen, unvorstellbar). wir haben nämlich den geburtstag von nicki (unsere deutsche im büro, aber schon ziemlich lange in den usa) gefeiert und waren zuerst schön essen und danach noch auf ein paar drinks in einer sehr stylischen bar. war alles in allem sehr lustig und mal wieder schön soziale kontakte zu pflegen. ist echt super, dass in der firma die leute alle so jung sind. werden am we wahrscheinlich auch ein bissl fortgehen, also meine wochenenden werden endlich aufregender!

so das wars auch schon wieder

10.8.06 08:20, kommentieren

tv shows

heut hab ich die bis jetzt beste aufgabe bekommen:
wir haben einen kunden da gehts mal um consumer pr und nicht um b2b pr und da falle ich genau in die zielgruppe (frauen zwischen 18 und 25). kaum zu glauben aber meine tv show sucht hat sich jetzt endlich mal ausgezahlt. sie haben naemlich genau mein wissen darueber gebraucht (musste ua eine liste mit den top 10 tv shows zusammenstellen). hab mich dann auch noch ueber die neuen serien die im herbst anlaufen schlau machen muessen. eine schoenere arbeit gibts glaub ich gar nicht fuer mich  es leben die tv shows!!!
tja und so ist auch meine 2. arbeitswoche sehr schoen zu ende gegangen. am we werd ich mich mal wieder in die sonne legen und nur gemuetlich relaxen (ist schon cool wenn man nicht noch 5 projekte fuer die fh machen muss, sondern einfach nur ausspannen kann).

11.8.06 23:37, kommentieren

Sterngrove Festival

bin grad heimgekommen von meinem besuch beim sterngrove festival. andrea (*gg*, welcher name auch sonst) eine freundin von simone ist gerade für einen monat hier in san francisco und hat gemeint ob ich nicht lust hab zum festival mitzukommen, denn da sei heute ein auftritt des "san francisco balet". tja, ich ja nicht so wirklich für kultur zu haben, hab aber trotzdem zugesagt, so untern dem motto "kann ich mir ja mal anschaun". war dann auch echt ganz nett. vor allem die kulisse war schön, so mitten im park, bäume rund herum und extrem viele leute. alle ausgerüstet mit picknick, decken etc. einige waren sogar schon um 8 in der früh dort (beginn: 14 uhr!!) um sich plätze zu reservieren. wir haben so grad halt noch ein halbwegs gutes plätzchen ergattert. danach sind wir noch zum mexikaner essen gegangen (mir is sooo schlecht jetzt, aber es war einfach himmlisch).

ja und jetzt muss ich mich ein bissl ausrasten, war ja dann doch ein ganz schön anstrengender tag heute  

wünsch euch eine schöne arbeits- bzw. ferienwoche.

take care

14.8.06 03:14, kommentieren

neue mitbewohner

es ist endlich soweit und die großmutter zieht aus (hab große hoffnungen, dass die küche dann wirklich benutzbar ist). momentan zieht grad eine neue ein, wieder eine chinesin die sich das zimmer mit einer 2. chinesin teilen wird. bin hier echt ein außenseiter, da ich keine asiatin bin. becky (die neue) macht aber einen sehr sympathischen eindruck und kann wenigstens gscheid englisch (im gegensatz zum rest meiner mitbewohner). mal schaun wie die 2. so is (kommt erst am freitag an, frisch aus china).

tja dann wären noch 2 zimmer übrig. ich hoff ich krieg dann mal verstärkung ausm nicht asiatischen lager und nach möglichkeit nicht noch mehr frauen (mir graut vor den badwartezeiten, obwohl männer da ja auch ihre zeit brauchen können und a bissl tussimäßig sind (goi hubsi ))

könnts euch eh vorstellen wie neugirieg i bin zu erfahren wer da noch aller einzieht. halt euch auf jeden fall aufm laufenden.

16.8.06 07:43, kommentieren

fortgehen!!!

endlich war i wieda mal fort (erst zum 3. mal seit dem i in amerika bin). war echt ganz lässig a bissl tanzen und quatschen. also es war wie folgt:

zuerst hab ich brad und dane von zu hause abgeholt, dann sind ma indisch essen gegangen (war echt traumhaft, aber a bissl scharf. essen kriegst hier wirklich gutes). danach wollten wir eigentlich in einen jazzclub weil da wer gespielt hat, aber war leider ausverkauft. jetzt sind ma in eine andere bar gefahren (milk) und haben uns dort mit joy, amy und jenni getroffen (alle von da arbeit). war ziemlich lustig dort, war nähmlich 80ies night und wir ham fleissig getanzt. bin aber dann eh schon um halb 2 nach hause, waren alle scho ziemlich fertig (hier fängt man ja bald zum fortgehen an, weil die bars um 2 scho wieda zumachen). fotos gibts im laufe der nächsten woche, muss ich mir erst von amy organisieren.

19.8.06 18:37, kommentieren